Lichtmastanhänger

Der Lichtmastanhänger entstand aus einem Zufall heraus. Ein großes Unternehmen aus dem Rhein-Main-Gebiet wollte den Generator (VW Industriemotor) entsorgen, die Feuerwehr Wallrabenstein hat diese Chance ergriffen und den Generator erstmal bei sich untergestellt.

Nach kurzer Zeit entschlossen wir uns zum Aufbau eines neuen Lichtmast- und Stromerzeugeranhängers.

Hierfür wurde ein geeigneter Anhänger in Auftrag gegeben. Bei dem Anhänger handelt es sich um einen Tandemanhänger mit Plane, das zulässige Gesamtgewicht beträgt 2.000 kg.

Ebenfalls wurde  in einen gebrauchten Lichtmast investiert. Der Mast ist mit einer Kurbel bis auf 6 m Höhe ausfahrbar und wurde an der Frontseite des Anhängers montiert. Drei Scheinwerfer mit ja 1500 Watt sind auf dem Lichtmast montiert und elektrisch schwenkbar.

Vor der Montage des neuen Lichtmastanhängers wurden der 36 kVA Generator der Firma Knurz und der Lichtmast in Eigenregie überholt.

Im Anschluss wurde der Aufbau des Anhängers und der Elektrik geplant und ausgeführt.

Der Lichtmastanhänger ist Bestandteil des Katastrophenschutzzuges der Gemeinde Hünstetten und kann somit über die Grenzen Hünstettens hinaus für die Ausleuchtung von Einsatzstellen und für die Stromversorgung vor Ort zum Einsatz gebracht werden.

Anschlüsse und Ausrüsten des Anhängers sehen sie im Folgenden:

Elektrische Anschlüsse: 1 Steckdose 380 V Kraftsrom 16 A
1 Steckdose 380 V Kraftstrom 32 A
4 Steckdosen 240 V Drehstrom
Bedienelemente für den Lichtmast
Weitere Ausrüstung: 4 Kraftstoffkanister a 5 l
Handscheinwerfer
Stativ
Stromverteiler
Kabeltrommel für Kraft- und Drehstrom
2 Scheinwerfer a 1000 Watt
4 Teleskopstützen