Heuballen in Flammen

Im Einsatz waren:
Löschgruppenfahrzeug (LF10), Gerätewagen Nachschub (GW-N), Lichtmast-Anhänger
Weitere Einsatzkräfte:
FF Beuerbach, Bechtheim, Wallbach, Görsroth/Kesselbach, FF Idstein, Bad Camberg, Limburg, Polizei, RTW
13. Oktober 2017

Am 13.10 um ca. 19.45 Uhr, wurden die Feuerwehren Hünstetten, Bad Camberg und Idstein zu einem Heuballenbrand zwischen Wallrabenstein und Würges alarmiert. Vor Ort standen ca. 60 Heuballen in Brand. Nachdem eine Wasserversorgung im Pendelverkehr eingerichtet wurde, konnte mit den Löscharbeiten begonnen werden. Mehrere Trupps unter Atemschutz versuchten von mehreren Seiten den Brand zu löschen.
Dabei wurden die brennenden Ballen mit Hilfe von Traktoren auseinander gezogen und einzeln abgelöscht. Aufgrund der Dauer des Einsatzes wurde die Verplegung der Einsatzkräfte durch den örtlichen EDEKA-Markt bereitgestellt (dafür ein herzliches Dankeschön!).
Der Einsatz konnte vorerst um ca. 2.30 Uhr beendet werden.

Aufgrund von anhaltenden Glutnestern wurden die Feuerwehren Wallrabenstein und Beuerbach auch am nächsten morgen alarmiert. Die Nachlöscharbeiten wurden am Nachmittaag erneut aufgenommen und dauerten noch bis in den Abend an.

Gallerie