Herzlich Willkommen beim Internetauftritt der Freiwilligen Feuerwehr Wallrabenstein!

Auf den folgenden Seiten können Sie sich ein Bild von unserer Arbeit und den Aufgaben der Feuerwehr machen. Falls wir Ihr Interesse wecken können oder Sie auch etwas für die Gemeinschaft tun wollen, melden Sie sich bei uns oder kommen Sie doch einfach an einem unserer Übungsabende vorbei.

Letzte Aktivitäten

  • Sirenenalarmierung am 18.11.2017 18. November 2017
  • Am heutigen Samstag wird es eine Übung des Katastrophenschutzzugs Hünstetten geben. Dazu wird in Wallrabenstein auch über die Sirene alarmiert. Die Alarmierung wird gegen 14Uhr erfolgen.

  • Weiterlesen >>
  • St. Martinsumzug 2017 8. November 2017
  • Auch in diesem Jahr findet wieder der Sankt Martins Umzug in Wallrabenstein statt. Im Anschluss an den Gottesdienst wird startet der Umzug am Freitag, den 10.11.2017, ca. um 18 Uhr am Gerätehaus der FF Wallrabenstein. Nach dem Umzug laden Glühwein und heiße Würstchen zum stärken, aufwärmen und gemütlichen Beisammensein ein. Wir freuen uns auf Euch!

  • Weiterlesen >>
  • Einlauf Brandmeldeanlage 8. November 2017
  • Gegen 7.05Uhr wurden die Feuerwehren Beuerbach, Bechtheim und Wallrabenstein zu einem BMA Einlauf alarmiert. Die Kameraden der FF Beuerbach konnten schnell klären, dass es sich um einen Fehlalarm handelt und wir und die FF Bechtheim konnten direkt wieder in die Gerätehäuser zurückkehren.

  • Weiterlesen >>
  • Ölspur am unteren Stöbersberg 24. Oktober 2017
  • Am 24.10.17, gegen 17:20 Uhr, wurden die Freiwilligen Feuerwehren Beuerbach und Wallrabenstein aufgrund einer gemeldeten Ölspur alarmiert. Nach dem Eintreffen wurde die Ölspur mit Bindemittel abgestreut und der Einsatz gegen 18:20 Uhr beendet werden.

  • Weiterlesen >>
  • Heuballen in Flammen 13. Oktober 2017
  • Am 13.10 um ca. 19.45 Uhr, wurden die Feuerwehren Hünstetten, Bad Camberg und Idstein zu einem Heuballenbrand zwischen Wallrabenstein und Würges alarmiert. Vor Ort standen ca. 60 Heuballen in Brand. Nachdem eine Wasserversorgung im Pendelverkehr eingerichtet wurde, konnte mit den Löscharbeiten begonnen werden. Mehrere Trupps unter Atemschutz versuchten von mehreren Seiten den Brand zu löschen. […]

  • Weiterlesen >>

Gestern, Heute, Morgen

Unsere Gertehuser Gestern, Heute, Morgen